Reinigungsverfahren
Verfahren zur
Grundreinigung
Beschichtung Verfahren zur
Unterhaltsreinigung
Kleine Fleckenapotheke

Das Ziel einer Grundreinigung von einem Bodenbelag ist die restlose und gründliche Entfernung von Schmutz, Pflegemittel- und Wachsschichten oder der alten Beschichtung. Sie ist vor einer erneuten Beschichtung eines Bodenbelags und im Rahmen einer Bauschlussreinigung zwingend notwendig. Nur eine professionell durchgeführte Grundreinigung mit nachfolgender Beschichtung (falls dies für den betreffenden Bodenbelag angebracht ist) ermöglichen rationelle und effiziente Zwischen- und Unterhaltsreinigungen des Gebäudes.
Bei solchen Arbeitseinsätzen ist nach Möglichkeit auch eine gründliche Reinigung von Wänden, Decken, Türen und Fenstern inklusive der Fensterrahmen, Lampen sowie das Nassreinigen von Mobiliar, Gardinen und sonstigen Einrichtungen in Erwägung zu ziehen. Auch alle Nebenräume wie z.B. Toiletten können bei solchen "Putzaktionen" mit einbezogen werden.

Reinigungsleistung:

Die Reinigungsleistungen ist immer von den Möglichkeiten der einsetzbaren Maschinen, Geräten und Hilfsmitteln abhängig. eingesetzten Maschinen abhängig.

Maschinen und Geräte:

Empfehlenswert sind zum Beispiel nachstehende Maschinen:

  1. Zur Reinigung einer Fläche bis 50 m2: Einscheibenmaschinen mit einem Arbeitsdurchmesser von 330 mm und Wassersauger mit ca. 25 ltr.
  2. Zur Reinigung einer Fläche bis 100 m2: Einscheibenmaschinen mit einem Arbeitsdurchmesser von 410 mm und Wassersauger mit ca. 50 ltr.
  3. Zur Reinigung einer Fläche bis 300 m2: Einscheibenmaschinen mit einem Arbeitsdurchmesser von 510 mm und Wassersauger mit ca. 70 ltr., allerdings nur bei großen und freistehenden Flächen.
Notwendige Arbeitsschritte und Voraussetzungen:
  1. Alles bewegliche Mobiliar, Einrichtungsgegenstände, etc. entfernen.
  2. Angrenzende Bodenflächen schützen, (ev. Folie auslegen und mit wasserfestem Klebeband befestigen.)
  3. Vorhänge abnehmen.
  4. Lampen entstauben
  5. Heizkörper nass abwaschen
  6. Eingebautes Mobiliar abwaschen.
Grundreinigung der Bodenbeläge:
  1. Wasser und Grundreinigungsmittel in den Laugentank einer Einscheibe füllen (Dosieranweisung beachten!)
  2. Einscheibenmaschine mit Reinigungsabrasiven und Pad, abgestimmt auf den Bodenbelag, bestücken.
  3. Reinigen der Bodenbeläge mit der Maschine in überlappenden Bahnen max. 20-35 m2
  4. Randbereiche, Ecken und Nischen mittels Schrubber oder Randreinigungsgerät bearbeiten.
  5. Grundreinigerlösung
  6. Je nach Loslösung der Beschichtung evt. nochmals mit der Maschine aufarbeiten.
  7. Schmutzwasser mittels der Wassersaugmaschine sauber und restlos absaugen.
  8. Ränder, Ecken und Nischen nochmals nacharbeiten
  9. Mit klarem Wasser nachspülen und neutralisieren
  10. Spülwasser nochmals mittels Wassersauger sauber absaugen
  11. Ganze gereinigte Bodenfläche nochmals mit sauberen und feuchtem Nasswischmop aufwischen.