Reinigungsverfahren
Verfahren zur
Grundreinigung
Beschichtung Verfahren zur
Unterhaltsreinigung
Kleine Fleckenapotheke

Grundlegendes zum Auftragen einer Beschichtung

Da eine Beschichtung die Poren im Bodenbelag füllt und somit eine homogene Oberfläche schafft, erleichtert sie die Unterhaltsreinigung. Eine Beschichtung kann nur auf einem gereinigtem, trockenen Boden aufgetragen werden und wird deshalb nach einer Grundreinigung durchgeführt.

Mit der Beschichtung wird eine Verschleissschicht auf dem Boden aufgetragen, was neben der Erleichterung der Zwischen- und Unterhaltsreinigung auch zum Schutz des Bodens beiträgt. Auf eine gute Qualität des Beschichtungsmittels ist deshalb zu achten. Eine Vergütung der Beschichtung mit einer schnelllaufenden Poliermaschine bewirkt eine Härtung und weitere Homogenisierung des Belags.

Arbeitsschritte und Voraussetzungen: